Förderungen

Sanierungsscheck 2017

Abhängig von der Energiekennzahl des sanierten Gebäudes gibts wieder den Direktzuschuss vom Staat.

Fragen: Wir helfen Ihnen gerne weiter.

infoblatt_efh_sanierungsscheck2017.pdf (254,7 kB)

 

Ein Überblick mit den passenden links zu weiterführenden Erklärungen und Antragsbedingungen der einzelnen Förderungen:

neue Förderung für OGD und HZ- Kessel ab 2017

 

Abwicklung erfolgt über Wohnbauförderung

  • Gefördert werden
    • Dämmung der obersten Geschoßdecke mit 20% aber max. 1.000,-
  • Die Förderung ist nur für Sanierungen möglich (keine neuen Kessel – wurde in den Medien falsch vermittelt)

Details zur OGD:

Was wird gefördert?

Die Dämmung der obersten Geschoßdecke wird gefördert, wenn der Mindestdämmwert nach dem Einbau der Dämmung U ≤ 0,17 W/m².K beträgt.

Wie wird gefördert?

Für die Dämmung der obersten Geschoßdecke eines Ein- oder Zweifamilienhauses bzw. eines Reihenhauses kann ein Zuschuss zu den anerkannten Investitionskosten in der Höhe von 20% gewährt werden, jedoch maximal € 1.000,-.

 

Details zur HZ- Kesselförderung:

Was wird gefördert?

Der Ersatz eines bestehenden Öl- oder Gaskessels bzw. einer Gastherme durch Heizungsanlagen auf der Basis erneuerbarer Energie; das sind  

  • eine Heizungsanlage, die mit fester Biomasse (ausschließlich Holzprodukte) betrieben wird oder
  • <span style="font-size:11.0pt;font-family:" calibri","sans-serif";="" times="" new="" roman";"" en-us"="" lang="DE">ein Anschluss an die Fernwärme.

Wie wird gefördert?

Für den Ersatz eines Öl- oder Gaskessels bzw. einer Gastherme durch Heizungsanlagen auf der Basis erneuerbarer Energie bei einem Ein- oder Zweifamilienhaus bzw. einem Reihenhaus kann ein Zuschuss zu den anerkannten Investitionskosten in der Höhe von 20% gewährt werden, jedoch maximal € 3.000,-.

 

Link:

https://www.noel.gv.at/Bauen-Wohnen/Sanieren-Renovieren/Foerderung-Energieeinsparung.html

 

 Photovoltaikförderung 2016

(verfügbar für Aufdachanlagen zwischen 5 und 200 kWp)

Der erste mögliche Antragszeitpunkt ist der 7. Jänner 2016, 17:00 Uhr.

Förderanträge können ausschließlich online über die Homepage eingebracht werden.

Den gesamten Leitfaden zur Antragstellung 2016 finden Sie unter https://www.oem-ag.at/fileadmin/user_upload/Dokumente/photovoltaik/2016_Leitfaden_Ticketsystem_OeMAG.pdf

 

NÖ Wohnbauförderung

Abwicklung erfolgt durch das Land NÖ

nähere Infos:

https://noe.gv.at/

 

© 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie Ihre Website gratis!Webnode